Sascha Lobo auf der Re:publica: Abmahnung vom roten Irokesen

Posted on April 19, 2011

0


Sicher haben auch sie schon den roten Irokesen in irgendeiner Talkshow gesehen; vergöttert von der Blogwelt; verfolgt von tausenden blauen Vögeln. Auf der Web 2.0 Konferenz Re:publica sprach Sascha Lobo folgende Worte zu seinen Jüngern:

„Ihr seid die Leute, die eigentlich diese digitale Gesellschaft prägen sollten, und ihr habt bis jetzt völlig versagt. Ihr habt auf eine Art versagt, die dazu führt, dass, wann immer … ein Journalist aus den Erwachsenenmedien irgendwas Neues im Internet sieht, was er erklärt haben will, dann ruft er zu 90 Prozent der Fälle mich an. Das heißt, das er … euch nicht anruft und das ist nicht mein Problem, das ist euer Problem.

[…] Es gibt für alles Mögliche Spezialisten und die sind da, aber ihr seid einfach entweder zu doof oder zu leise, um in der Gesellschaft irgendwie ne Rolle zu spielen, jedenfalls medial.“

Das ist aufmunternd. Das ist anregend. Das ist … machen sie sich darüber bitte Gedanken.

Advertisements
Verschlagwortet: ,